Bauakten- und Verwaltungsarchiv ab September geschlossen

veröffentlicht am: 18.07.2022

Das Kulturamt informiert:

Nach der Schließung des Historischen Archivs in der Lessingstraße zu Beginn des Jahres, werden ab dem 1. September 2022 auch die Archiv-Außenstellen im Verwaltungszentrum wegen Umzugsvorbereitungen geschlossen. 

Anfragen privater Natur, v.a. zur Familiengeschichte und zur Bau- bzw. Häusergeschichte, können bis zum Umzug in das neue Archiv-Gebäude nicht mehr bearbeitet werden. Unberücksichtigt von dieser Regelung bleiben vorerst amtliche bzw. rechtliche Anliegen. Die Anfragen hierzu werden allerdings nur noch schriftlich unter stadtarchivzwickaude entgegengenommen.  

Hinsichtlich des Umzuges gilt es mehr als 2,5 km Archivgut – darunter die Personenstandsbücher ab 1876, der gesamte Bestand 1945-1990, die Bauakten bis 1990 sowie Nachlässe und Archivgut eingemeindeter Stadtteile – zu sichten, auf Vollständigkeit und Erhaltungszustand zu prüfen, eine Reinigung vorzunehmen sowie diese schließlich zu verpacken und für den Transport an den neuen Standort vorzubereiten. 

Geplant ist, dass das Stadtarchiv 2024 an den neuen Standort in der Crimmitschauer Straße umzieht. Dann werden alle Bereiche des Archivs unter einem Dach vereint sein.

Informationen sind auch auf den Internetseiten des Stadtarchivs zu finden.

Datenschutzhinweise

Datenschutzerklärung